Entdecke das Geheimnis des Mentalschlafes

für Heilung, Lebensfreude und Kommunikation mit dem Überbewussstsein

damit Sie in Zukunft mit Sorgen, Ängsten, Stress u.v.a. ganz anders umgehen können!

Online-Training (Live)

für nur 27,- EUR einen ganzen Monat teilnehmen und mind. 33,- EUR sparen Hier mehr Info

Kostenlos ausprobieren – Jeden Mittwoch, 20.30 Uhr (online-live)

Mit der Anmeldung erhalten Sie 2 wertvolle Tipps zum Thema Einschlafen und Aufwachen

Es ist doch sooo.. einfach!!!

Kostenloser PDF-Ratgeber – Schritt für Schritt zum Mentalschlaf

Die Situation und das Problem

Auf der ganzen Welt sind die Menschen auf der Suche nach einem freien, glücklichen und friedvollen Leben, nach  Heilung, Bewusstwerdung und wie kann es anders sein, vor allem nach Liebe.

Viele schließen sich einer Religion oder Glaubensgemeinschaft an, lesen eine Menge Bücher, besuchen ein Seminar nach dem anderen über Heilung und Bewusstwerdung, nehmen vielleicht sogar Drogen oder vertrauen auf einen Guru. Das ein oder andere mag im Einzelfall durchaus sinnvoll sein. Aber eindeutig ist: Fremdes Wissen ersetzt niemals die eigenen Erfahrungen

Wichtig: Glaube ist nicht Wissen. Religion ist abgeleitet von Religio (lateinisch) und heißt in etwa soviel wie „Zurück zum Ursprung„. Was der Glaube in der Vergangenheit und Gegenwart angerichtet hat bzw. anrichtet, weiß, ist bekannt. Glaubenskriege gibt es sogar heute, in einer scheinbar zivilisierten Welt, immer noch.

Perfekte Schlaf
Schlafende Frau

Die sooo.. einfache Lösung

Wäre es da nicht wohltuend, wenn wir eine Möglichkeit hätten, die nicht auf den Glauben aufbaut, sondern auf reines Wissen, was ausnahmslos jeder Mensch als Wahrheit erkennt, erkennen muss und wo keine Zweifel zurückbleiben. Wo einem keiner sagt, was man zu tut oder zu lassen hat.

Ja und diese Möglichkeit gibt es wirklich. Und es ist unfassbar, dass relativ nur wenige Menschen, diese Möglichkeit entdeckt haben. Was heißt entdecken? Es ist so offensichtlich, dass man es eigentlich gar nicht übersehen kann. Wenn Sie das gleich erfahren, werden Sie vielleicht erschrocken sein und sagen: Mein Gott, war ich denn blind?

Sind Sie bereit für den ersten Schritt?

Der 1. Schritt zum Mentalschlaf

Es ist wirklich soo… einfach. Sie müssen noch nicht einmal etwas lernen. Es ist nur ein Erinnern. Ich sage Ihnen daher nichts Neues. Bereit?

Es gibt 3 Dinge auf die es im ersten Schritt zum Mentalschlaf ankommt. Es geht darum, sich an folgendes zu erinnern bzw. sich bewusst zu machen:

  • Ohne Schlaf kein Leben. Frage: Sind Sie sich dessen beim Einschlafen bewusst, was eigentlich nach dem Einschlafen geschieht? Und überhaupt: Gehen Sie freiwillig und aus Freude zu Bett oder zwingt Sie die Müdigkeit dazu? Und wie ist das mit der Wertschätzung gegenüber dem Schlaf? Bitte nicht als Vorwurf verstehen, es ist nur eine Frage.
  • Ist es nicht ein Wunder, dass Sie morgens aufwachen und wieder voller Lebenskraft sind? Vital und kraftvoll für einen neuen Tag, keine Spur mehr von Müdigkeit. Ja, sogar Heilungen, auch sogenannte Spontanheilungen, geschehen im Schlaf. Und das Nacht für Nacht, ein Leben lang. Können Sie sich erklären, was das ist, dass dieses Wunder in Ihnen bewirkt? Nicht schlimm, denn auch die Wissenschaft hat darauf keine überzeugende Antwort. Ehrlich gesagt: Ich muss es auch nicht wissen, nur wissen, das es geschieht und dankbar sein. Das ist kein Glaube, sondern Tatsache. Im Schlaf begegne ich meiner Schöpferkraft und seinen Lebenskräften. Ich habe keinen Namen dafür. Es ist einfach nur das, was uns Lebewesen das Leben ermöglicht und es hat nichts, absolut nichts, mit unserem Glauben, unserer Religion zu tun. Schlafen müssen wir alle. Im Schlaf sind wir alle gleich, sind wir eins.
  • Und wenn wir einmal tiefgründig darüber nachdenken, werden wir zwangsläufig uns die Frage stellen: Wie ist es möglich einzuschlafen und trotzdem wach bzw. bewusst zu sein und zu bleiben. Zumindest eine gewisse Zeit. Und an dieser Stelle kommt der Mentalschlaf ins Spiel. Der Mentalschlaf ist eben ein bewusster Schlaf mit dem Ziel den Schlaf qualitativ zu vertiefen, um u.a. mit der schöpferischen Kraft in Verbindung zu treten und auch kommunizieren zu können (siehe Videos). Auf diese Weise, nebenbei gesagt, wurde mir auch der Name Mentalschlaf vermittelt. Er ist also nicht ausgedacht.

Der 2. Schritt zum Mentalschlaf

Also, im ersten Schritt geht es darum, sich dieser geschilderten Tatsachen bewusst zu sein. Ich denke, das ist kein Problem. Und wenn Sie das gemacht haben und Sie es wirklich ernst meinen, können Sie zum nächsten Schritt übergehen.

Sie können das oben abgebildete PDF „Der perfekte Schlaf“ ebenfalls kostenlos anfordern. Dort finden Sie nicht nur das hier gesagte genauer ausgeführt, sondern auch die weiteren Schritte beschrieben. Zum Beispiel:

  • Die zwei wichtigsten Bewusstseinseinstellungen
  • Was Sie beim Einschlafen unbedingt beachten müssen
  • Was Sie beim Aufwachen in jedem Fall tun sollten
  • Wie Sie den Mentalschlaf auch tagsüber anwenden

Und wenn Sie das PDF „Der perfekte Schlaf“ aufmerksam gelesen haben, können Sie selbstverständlich auch Mittwochs am Mentalschlaf-Training teilnehmen. Das erste Mal ist es für Sie zum Ausprobieren ganz kostenlos.

.

Gratis-PDF „Der perfekte Schlaf“

Über das nachfolgende Eintragungsformular bekommen Sie sofort das PDF und den Gutschein zum kostenlosen Mentalschlaftraining an einem Mittwoch Ihrer Wahl.

Das bedeutet: Sie können schon heute Abend beim Einschlafen und morgen früh beim Aufwachen mit der Vorbereitung beginnen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten (FAQ)

Was ist der Mentalschlaf

Aufbauend auf den ganz natürlichen, nächtlichen Schlaf sorgt der Mentalschlaf dafür, dass der Schlaf eine größere, tiefere Qualität erreicht. Vor allem aber, dass man beim Einschlafen wach bzw. bewusst bleibt. Das hat zur Folge, dass eine bewusste Kommunikation zum höheren Selbst und seinen Lebenskräften stattfinden kann.

Ist der Mentalschlaf mit einer Religion zu vergleichen?

Nein! Religion baut auf einen Glauben auf und einen Religionsführer. Mentalschlaf braucht keinen Glauben, weil er auf Tatsachen bzw. Fakten aufbaut. Schlafen müssen alle Lebewesen, also auch der Mensch. Auch Atheisten müssen schlafen. Sie können nicht nur schlafen, sie müssen es sogar, wenn sie nicht sterben wollen. Jeder Mensch bekommt im Schlaf neue Lebenskräfte. Demzufolge muss er Zugang zu einem schöpferischen Bewusstsein haben, wie auch immer wir dieses bezeichnen. Das ist Fakt (Wissen) und kein Glaube. Das macht den alles entscheidenden Unterschied aus.

Mentalschlaf, Ärzte und Therapeuten

Aus Erfahrungen der Vergangenheit weiß ich, dass Ärzte und andere Therapeuten jeglicher Fachrichtung ihre Bedeutung haben. Es kann sinnvoll sein, neben dem Mentalschlaf, auch therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Das ist kein Widerspruch. Im Mentalschlaf werden Sie geführt und wenn notwendig, auch den für Sie passenden Arzt finden.